• fengshuihaus_550
    Ansicht Friedel- Ecke Hobrechtstraße
  • Innenansichten1-bea-CD
    Projektteilnehmer beim Installieren eines Windrades in seinem Fenster
  • W+H_Bl_02
    Passanten in der Hobrechtstraße

“Werte und Helden 02″ – Mach Dein Fenster auf …

Realisiert im Rahmen der Areale Neukölln, 2001

Interaktives Kunstprojekt mit Bewohnern der Berliner Weser- Friedel- Lenau- und Hobrechtstraße

Für das Karree der Weser- Friedel- Lenau- und Hobrechtstraße habe ich, ausgeht von Gesetzmäßigkeiten von Feng Shui und ästhetischen Gesichtspunkten, ein Konzept entwickelt, die positiven „Energieströme“ in dem Häuserviereck zum Fliessen bringen zu können. Dazu wurden von ausgesuchten Bewohnern des Kaarees bestimmte Fenster und Türen für 24 Stunden geöffnet gehalten; „Durchzug wurde hergestellt“.

Feng Shui ist eine alte Lebenskunst der Chinesen. Durch „Stärkung“ (Akzentuieren) von Teilbereichen des Lebensumfeldes ist es möglich Lebensthemen wie Reichtum, Ruhm, Partnerschaft, Familie, ThaiChi, Kinder, Wissen, Kariere aber auch „Hilfreiche Freunde“ entscheidend zu beeinflussen.

Zunächst informierte ich alle Bewohner des Blocks über mein Vorhaben. Diejenigen Anwohner, die meiner Berechnung nach im „Energiestrom“ wohnen informierte ich während eines persönlichen Gesprächs über Details des Projekts. Dabei legten wir auch die zur Öffnung infrage kommenden Türen und Fenstern fest. Während der Dauer des Kunstprojekts, des 24 stündigen Durchzugs, wurden als sichtbares Zeichen Windrädchen in den Öffnungen installiert.

Welche der Lebensthemen ich bei meinen Berechnungen „gestärkt“ habe, habe ich den Bewohnern des Blocks nicht mitgeteilt. Anhand der vielen positiven Reaktionen der Bewohner kann ich resümieren, das Kunst durchaus in der Lage ist Wirkung zu zeigen.